// Finale Dokumentation , 21/03/2010

Zum Abschluss der Woche, in der Trinity zu sehen war, veranstalteten wir eine Finissage mit einem kleinen Diner. Eine automatisierte Schiebetür versperrte den Eintritt zu einer kleinen, fast dunklen Kammer, ein langgestreckter Esstisch füllte den Raum nun aus, veränderte nochmals die Perspektiven der Ausstellung und machte die Tafelgäste zu einem Teil der Installation.



Leave a comment