// Spiegeln Dokumentation , 16/03/2010

Finalement also die Bilder zu Trinity, einer Art Ausstellung in einem Laden, in dem bis vor kurzem Perücken und nun polnische Spezialitäten verkauft werden.
Trinity versammelte Glasscheiben, Spiegelfedern, Lampen und noch ein paar andere Dinge, die recht funktionell aussehen, sich aber nicht mehr so ganz sicher sind, wozu sie denn hier dienen. Sie fungieren als Exponate einer Ausstellung, passen sich aber der vorhandenen Beschaffenheit und Ästhetik des Raumes an beziehungsweise greifen diese unterstützend auf. Zudem ändert sich die Situation fortwährend, denn die einzelnen Lampen, die erst ab Einbruch der Dunkelheit leuchten, werden in unregelmäßigen Abständen an- und ausgeschaltet.


Leave a comment